Montag, 22. September 2008

Datenkrake

Danke Google.

Danke dafür dass du mir diesen Blog kostenlos zu Verfügung stelltst.
Danke dass er soviele Funktionen hat.
Und danke dafür, dass er über dich über meinen Lieblingsnick gefunden werden kann, der im ganzen Blog kein einziges Mal auftaucht, der aber Bestandteil meiner Anmeldeadresse ist.

Ich habe bewusst versucht dieses Blog Thematisch zu halten und von meinen anderen Onlineauftritten zu trennen. So ist das nicht möglich.

Gruss, an die beiden Suchenden, die mein Blog gestern denn auch gefunden haben. In Zukunft werde ich in euren Augen Trans sein. Was in den meisten Fällen bedeutet "Keine Frau" und in selteneren Extremen "Kein Mensch". Ein Punkt warum ich dieses Blog so strickt von meinem Alltagsleben getrennte habe, ist gerade, dass ich nicht möchte, dass ich als Trans statt als Person betrachtet werde. Ob im Beruf oder in anbahnenden Flirts - erstmal sollen die Leute mich kennenlernen. Ich hab noch nie jemandem die Information verweigert, für den sie nicht wichtig war, aber wenn die Leute Trans selbst hören ist nunmal aus mit Aufnahmefähigkeit und die Person denkt nur noch an das Eine. Keine Chance mehr, irgendwie eine fachliche Quailifikation oder irgendwelche Persönlichkeitszüge zu vermitteln - Es ist durch, ich bin Trans - und damit was immer die Person damit verbindet

Kommentare:

GENiALi hat gesagt…

Ich glaube, wie man dasBlog einrichtet, weisst du ja. :-)

Und die Domain badhairdaysandmore.IRGENDWAS wird es sicher noch geben.

Bad hair days hat gesagt…

Das Kind ist ja schon in den Brunnen gefallen. Umziehen hilft da auch nichts.

GENiALi hat gesagt…

hmm, was soll ich jetzt dazu sagen.

Siehs doch als eine weitere Herausforderung. Das Blog gelingt dir ja sehr gut.

Bad hair days hat gesagt…

Wie ein Kollege es beschreiben würde: "Von hinten durch die Brust geschossen." Ich wechlse meinen Nick an all den anderen Stellen.